Wm Newsroom 2018

Präsentiert von der anythingabout GmbH
Impressum I Datenschutz
Instagram Facebook Xing
Filter ausblenden
Deutsch de

1810 Ergebnisse

Franz Beckenbauer hat das frühe WM-Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft „auf die Einstellung der Spieler“ zurückgeführt. „So kann man keine WM spielen“, sagte der 72-Jährige. Für Bundestrainer Löw hat er einige Ratschläge.

Joachim Löw hat die Analyse des WM-Desasters deutlich früher als erwartet intensiviert. Der Bundestrainer bespricht sich in Frankfurt mit seinem Stab und DFB-Direktor Oliver Bierhoff.

Es ist Halbzeit in der Formel 1 und ein enger WM-Kampf steht bevor. Lewis Hamilton kann in Hockenheim einen Schumacher-Rekord einstellen während die Ferraris im Aufwind sind.

Die neuen Trends der WM bereiten Anlass zur Sorge. Es war ein Turnier des Mauerfußballs, kompakte Defensivreihen prägten das Bild. Was diese innovativen Änderungen für den deutschen Profifußball bedeuten.

Deutlich früher als erwartet hat Joachim Löw die Analyse des WM-Desasters intensiviert. Der Bundestrainer bespricht sich für zwei Tage in Frankfurt mit seinem Stab und DFB-Direktor Oliver Bierhoff.

Deutlich früher als erwartet hat Joachim Löw die Analyse des WM-Desasters intensiviert. Der Bundestrainer bespricht sich für zwei Tage in Frankfurt mit seinem Stab und DFB-Direktor Oliver Bierhoff.

Nach dem Ausscheiden Brasiliens im WM-Viertelfinale gegen Belgien wurde Neymar von vielen Fans zum Sündenbock erklärt. Ex-Weltmeister Kaka steht auf der Seite des 26-Jährigen.

Der WM-Titel mit Frankreich ist für Olivier Giroud eine Genugtuung. In einem Interview erinnert er sich, wie Deutschlands Mesut Özil sich beim FC Arsenal verhielt, nachdem er den WM-Pokal gewonnen hatte.

Mesut Özil war das Gesicht des deutschen WM-Aus’. Der Nationalspieler wurde für seine Fotos mit Recep Tayyip Erdogan und dem Umgang mit dem Eklat kritisiert. Jürgen Klopp hat eine differenzierte Sicht auf die Dinge.

Nach dem Erfolg bei der Fußball-WM in Russland kann Frankreich nun auch über einen Etappen-Sieg bei der Tour de France jubeln. Julian Alaphilippe gewinnt die erste Alpen-Etappe.

Am 24. August startet die Bundesliga in die neue Saison. Obwohl die Manager schon viele Spieler verpflichtet haben, sind die Kader der 18 Klubs sind noch nicht komplett. Ein Überblick der bisherigen Transfers.

Nach der Erdogan-Affäre und dem blamablen WM-Aus steht Mesut Özil vor der Rückkehr ins Training bei Arsenal. Sein neuer Trainer Unai Emery setzt große Stücke auf ihn. Aber die Erwartungen an Özil sind groß.

Ungewöhnlich deutliche Worte von der ARD: Sportkoordinator Axel Balkausky hätte sich „deutlichere Einschätzungen“ von Experte Lahm während der WM gewünscht. Dieser hatte durch einen Post in Sozialen Medien für Aufmerksamkeit gesorgt.

Diego Maradona is back! Nach seinen Skandal-Auftritten bei der WM 2018 in Russland meldet sich der Weltmeister von 1986 bei seinem neuen Klub Dinamo Brest in großem Stil zurück.

Diego Maradona is back! Nach seinen Skandal-Auftritten bei der WM 2018 in Russland meldet sich der Weltmeister von 1986 bei seinem neuen Klub Dinamo Brest in großem Stil zurück.

Die WM ist vorbei, doch einige Szenen werden in Erinnerung bleiben. Sei es das frühe WM-Aus von Deutschland oder Neymars dramatische Einlagen. Hier gibt es die kuriosesten Szenen.

Kroatien ist mit dem zweiten Platz bei der WM im Gepäck wieder in Zagreb gelandet. Kein Wunder, dass das kroatische Team dort mit den Fans wohl die Party des Jahres gefeiert hat.

Die Equipe Tricolore ist mit dem WM-Titel und jeder Menge Party-Laune im Gepäck zurück in Frankreich angekommen. Dort gab es für die Weltmeister den Empfang im Präsidenten-Palast.

👀 My all new Phantom Vision from @nikefootball Learn more at Nike.com/bootroom #NikePhantom #AwakenThePhantom #NikeFootball

Marko Perkovic verherrlicht den Faschismus, seine Band ist nach einer Maschinenpistole benannt. Bei der Rückkehr in die Heimat holten ihn Kroatiens WM-Helden zu sich in den offenen Bus, der durch Zagreb fuhr. Auf Geheiß eines Schlüsselspielers.

Nach eigenen Angaben gehörten die Flitzer vom WM-Endspiel der Polit-Punkgruppe "Pussy Riot" an und wollten mit der Aktion für mehr Meinungsfreiheit demonstrieren. Nun wurden die Aktivisten verurteilt.

Jungstar und Weltmeister Kylian Mbappé wirkt schon mit 19 Jahren wie ein gereifter Profi: Nach dem Titel spendet er seine WM-Prämie – und schwört gleichzeitig seinem Verein Paris St. Germain die Treue.

Sie waren als russische Polizisten verkleidet und hatten beim WM-Finale zwischen Frankreich und Kroatien den Platz gestürmt. Ein Moskauer Gericht hat nun die Strafe für die Aktivisten von Pussy Riot verhängt.

Weltmeister Frankreich ist in der Heimat angekommen. Dort wird seit dem Sieg über Kroatien pausenlos gefeiert - nun wird die Party mit den WM-Helden auf ein neues Level gehoben.

Bei der WM 2018 in Russland gab es neben großen Gewinnern auch einige, die dem Turnier nicht unbedingt glorreich in Erinnerung bleiben. Wir zeigen die fünf größten Verlierer.

Die WM 2018 ist Geschichte und Frankreich setzt sich nach 1998 zum zweiten Mal die goldene Krone auf. Wir zeigen, wer die fünf größten Gewinner der Weltmeisterschaft in Russland sind.

Ganz Frankreich scheint nach dem Gewinn des WM-Titels im Freudentaumel. Beim Empfang der Tricolore brachen alle Dämme. Aber auch die Begrüßung des kroatischen Teams in Zagreb konnte sich sehen lassen.

Die Bilder gingen um die Welt: Vier Mitglieder der Protestband "Pussy Riot" sorgten mit ihrer Flitzer-Aktion beim WM-Finale in Moskau für Aufregung. Nun wurden sie zu Haftstrafen verurteilt. [mehr] "Pussy Riot" schickt Flitzer aufs Feld, 15.07.2018 Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Nach dem Sieg Frankreichs bei der Fußball-WM ist Paris in kollektivem Freudentaumel versunken. Menschenmassen strömen auf die Champs-Élysées und verwandeln sie in eine riesige Feiermeile voller Frankreich-Fahnen.

Der Protest der Polit-Punk-Band Pussy Riot während des WM-Finals erregt Russlands Machthaber. Der Platzsturm zeigt erste Risse in einem perfekt inszenierten Turnier. Es drohen knallharte Reaktionen.