Verfeinern Sie Ihre Suche

EM Stadion klein

Nachrichten authentisch - der EM Newsroom

Tagesaktuelle und unverfälschte Berichterstattung - daran glaubt so manch ein Wutbürger nicht. Wir jedoch sind davon überzeugt und haben zum Beweis einen Newsroom entwickelt, der den Spielern unserer Mannschaft eine Stimme gibt. Was könnte für Fans spannender sein, als die Fußball EM aus den Augen der Profis zu sehen?

Viele von uns haben sehnsüchtig darauf gewartet: Seit dem 10. Juni versammeln wir uns vor den Fernsehern und Leinwänden, um zu zittern, zu weinen, zu jubeln. Neuerdings lässt sich das auch vor unserem EM Newsroom machen.

Die Fußball Europameisterschaft 2016 ist nicht nur ein Sportereignis, dem internationale Aufmerksamkeit zukommt, sondern ein Gefühlskarussell, das uns mit anderen Menschen und Kulturen verbinden kann. Welcher Fußballfan kennt sie nicht, die Anspannung, wenn ein Spieler zum Elfmeter antritt? Oder den Zustand nahe dem Herzkasper, wenn das Spiel in der 90. Minute gedreht wird?

Wie viel Fußball bewirken kann, hat uns die WM 2006 in Deutschland gezeigt: Videos und Bilder von Fans konkurrierender Mannschaften Arm in Arm, Feierlaune auf den Straßen und neue Freundschaften – ein Sommermärchen eben.

Ob man sich an die EM 2016 in Frankreich ähnlich positiv erinnern wird?

Diese Frage haben wir uns vor einigen Monaten erstmals gestellt. Die Medien schwelen mit Unsicherheit: IS Terror und Anschläge, Überforderung der Sicherheitskräfte, Bahnstreik in Frankreich. Es wäre ein Leichtes, angesichts all dieser Informationen zu vergessen, worum es eigentlich geht: Den Sport. Daher haben wir uns bewusst dazu entschieden, unseren EM Newsroom mit vorrangig sportlichen Informationen zu befüllen. Keine leichte Aufgabe heutzutage.

Schlussendlich haben wir uns für ein minimalistisches Konzept entschieden: Allgemeine Nachrichten aus unterschiedlichen Social Media Kanälen der UEFA, Auslandsstimmen von einem amerikanischen Sportpublizisten und unverfälschte Eindrücke unserer Nationalspieler durch deren Social Media Kanäle. Das Resultat ist eine Sammlung tagesaktueller Artikel, Bilder und Videos. Um die Suche nach gewissen Inhalten zu erleichtern, stehen unterschiedliche Filteroptionen zur Verfügung.

Das Ergebnis

Es ist spannend zu verfolgen, wie sich die unsere Nationalelf in den sozialen Medien präsentiert: Auf Facebook, Twitter und Co. erleben wir Zuversicht, hohe Konzentration und gelebten Zusammenhalt. Die Besserungswünsche für den kürzlich verletzt ausgeschiedenen Antonio Rüdiger mischen sich unter Selfies von Mesut Özil und Mario Götze. Wie die Mitspieler mit der Verletzung von Marco Reus umgegangen sind und wie Lukas Podolski auf die „Maskottchen-Aussage“ reagiert hat, lässt sich in unserem Newsroom hautnah erleben. Verschiedene Blickwinkel und Meinungen zu einem Thema – anythingabout Europameisterschaft sozusagen.

Es bleibt zu hoffen, dass die Fans in Frankreich und die internationalen Gäste ein faires Turnier erleben werden. Lecker französisch Essen gehen, Shoppen, ein paar Trikots abstauben, Flaggen schwenken, Autokonvois; wo die einzigen Zwischenfälle spontane Umarmungen und Jubelanfälle sein werden. Wer sich durch unseren EM Newsroom klickt, gewinnt derzeit Zuversicht. Cristiano Ronaldo sollte sich allerdings Sorgen machen, denn dem hat der „Game of Thrones“ Star Hafthor Björnsson gedroht, er werde ihm dem Kopf zerquetschen, sollte er gegen Island punkten.

Wir jedenfalls freuen uns auf die kommenden Wochen Fußballfieber und wünschen allen Fans da draußen eine tolle Zeit, ganz egal, welcher Mannschaft ihr die Daumen drückt. Der EM Spielplan verspricht noch einige spannende Matches. Vielleicht sieht man sich ja im Finale gegen Deutschland ;)

Also, schaut doch einfach mal herein! Hier geht’s zum Newsroom.